Vollelektronische und medienbruchfreie Baugesuchsverwaltung mit eBAGE+

Mit der Migration von eBAGE auf die erneuerte Lösung eBAGE+ wurde die funktionale und technische Basis gelegt, die vollelektronische und medienbruchfreie Baugesuchslösung auch bei den Luzerner Gemeinden einführen zu können.

eBAGE+ ist aus unserer Sicht die einzige Anwendung, welche den ganzen Bewilligungsprozess (Gesuchseingabe bis zur Schlusskontrolle) in seiner ganzen Komplexität voll elektronisch unterstützt.

Mario Conca

Abteilungsleiter, Kanton Luzern rawi

Ausgangslage

​Der Kanton Luzern verfolgt mit seiner IT-Strategie und -Architektur den Betrieb und Ausbau einer umfassenden Microsoft Plattform. Das gilt auch für den Bereich Geschäftsverwaltung (GEVER), in dem Microsoft-Lösungen vorgegeben sind. Deshalb hat der Kanton Luzern eine Vorreiterrolle eingenommen und bereits mit der Einführung im Jahr 2009 ein erstes Projekt eBAGE (Baugesuchsverwaltung) auf Basis der damals neuen Microsoft-Technologien umgesetzt. Diversen früheren Anwendungen wurden durch ein einziges System (eBAGE) abgelöst und die Daten migriert.

Lösung

Die Fachapplikation umfasst die komplette elektronische und medienbruchfreie Bearbeitung und Verwaltung von Baugesuchen sowohl für die Gemeinden wie auch für die Bewilligungsstellen. Die mandantenfähige Applikation besteht aus Registratur, Dossiers und Posteingang. Die Lösung verfügt über eine durchgängige, nachvollziehbare Prozesskontrolle mit Aufgaben und Fristen, über eine Suche, sowie Erfassung von Gebühren und Leistungen. Oberflächen und Navigation werden über ein Rollenmodell gesteuert. Die Kommunikation und der Datenaustausch mit allen beteiligten Stellen erfolgt ebenfalls elektronisch und ohne Medienbrüche. Dokumente werden mittels einer Dokumentenautomation ab Vorlage generiert und mit den Metadaten der Dossiers ergänzt.

Die Baugesuchlösung wurde initial auf der Basis von Microsoft Office SharePoint Server 2007 erstellt. Mit der Migration von eBAGE auf die erneuerte Lösung eBAGE+ wurde die funktionale und technische Basis gelegt, eBAGE+ auch bei den Luzerner Gemeinden einführen zu können. In einem mehr als zweijährigen Projekt wurde die Lösung auf die aktuellere SharePoint-Version migriert und gleichzeitig funktional stark erweitert: Ein Grundstein, diese mandantenfähige Lösung bei den Luzerner Gemeinden auszurollen sowie in weiteren Kantonen adaptiert zu implementieren.

Wissenswert
  • eBAGE+ entspricht dem GEVER-Standard und ermöglicht die Anbindung einer Archivlösung.
  • Die Lösung basiert auf Standardtechnologien von Microsoft. Damit ist unter anderem eine tiefe Integration ins MS-Office garantiert.
  • Die Anbindung von eBAGE+ an das eidgenössische Gebäude- und Wohnungsregister (GWR) ist zertifiziert und gewährt während der Genehmigungsphase und der Bauausführung eine optimale Prozess-Unterstützung.
  • Vorhandene Umsysteme, wie zum Beispiel GIS oder ERP-Systeme (z.B. SAP), können angebunden werden.

Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement rawi

Das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement (rawi) ist als Teil der kantonalen Verwaltung verantwortlich für die Bereiche Wirtschaft, Bau, Planung, Verkehr, Energie, Umwelt und Landschaft, für Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Jagd sowie für den Schutz von Menschen und Sachwerten gegen Naturgefahren. Es vertritt den Kanton als Bauherr bei öffentlichen Strassenbauvorhaben. Es überwacht die Umweltsituation, insbesondere die Qualität der Luft, der Gewässer und der Böden und sorgt für den Schutz der natürlichen Lebensräume in der Landschaft. Es fördert die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe und stellt die nachhaltige Nutzung des staatlichen Fischerei- und Jagdregals sicher. Zu seinen Aufgaben gehören zudem die Tourismus- und Berggebietsförderung sowie die Erarbeitung der raumrelevanten Daten in den Bereichen Geoinformation und Vermessung.

Ihr Ansprechpartner:

Christof Kuhn

Christof Kuhn

Teamleiter Business Solutions

+41 31 958 00 37
christof.kuhn[at]advis.ch