Sprunglinks

  • Referenzen
  • Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

Information & Kollaboration digital verbunden mit SharePoint

Die neuen SharePoint-Lösung verbindet nicht nur alle Departemente untereinander, sondern dient als moderne Kollaborationsplattform, auf welcher Inhalte zentral und amtsübergreifend zur Verfügung stehen.

Download Referenzbericht

Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

Bern

Im Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) engagieren sich über 2500 Menschen für eine nachhaltige Entwicklung und den Service public. Die Bevölkerung soll auf eine solide Grundversorgung mit wichtigen öffentlichen Dienstleistungen zählen können. Das UVEK sorgt aber auch dafür, dass die Belange von Umwelt, Gesundheit und Sicherheit respektiert werden.

Zitat

Wir sehen unser Intranet als Einstiegsportal für den modernen digitalen Arbeitsplatz. Es ist ein Vorteil, dass wir mit SharePoint Information und Kollaboration im gleichen System zusammenbringen.

Ausgangslage

Der Betrieb des CMS Imperia wird per Ende 2018 eingestellt. Aus diesem Grund suchten EDI und UVEK eine neue Plattform für ein modernes und zukunftsorientiertes Intranet. Das Projekt hat zum Ziel, die Intranet-Auftritte der verschiedenen Ämter der Departemente auf eine neue Plattform zu migrieren. Als Plattform wurde die SharePoint NEO 2013 Umgebung des BIT gewählt.

Lösung

In enger Zusammenarbeit mit dem Projektteam wurde die neue Intranet-Plattform basierend auf SharePoint-Komponenten und unter Berücksichtigung der im Konzept beschriebenen Aufgaben und Ergebnisse, mit einem pragmatischen und agilen Vorgehen umgesetzt.

Kernelement des Intranets bildet die nach CICD des Bundes aufgebaute Startseite mit den für die Mitarbeitenden des UVEK wichtigsten Informationen, Dokumente und Links. Anstehende Ereignisse können direkt in den persönlichen Kalender übernommen werden.

Da das Intranet auf der bestehenden SharePoint-Neo-Plattform aufgebaut ist, umspannt die integrierte Volltextsuche alle in der Plattform zur Verfügung stehenden Informationen, inkl. der bestehenden Zusammenarbeitsräumen. Die Intranet-Inhalte stehen in den drei Landessprachen zur Verfügung und departementale Informationen können zentral verwaltet und von den Ämtern in die eigenen Intranet-Auftritte integriert werden.

Benefit

Die im Rahmen des Projekts erarbeiteten Resultate werden nun vom BIT als Marktleistung angeboten. Somit kann die Intranet Lösung multipliziert und auch weiteren interessierten Kunden im Bundesumfeld angeboten werden.

Gerne unterstützen wir weitere Kunden bei der Einführung des Templates in konzeptioneller Sicht, erarbeiten mit Ihnen die Informationsarchitektur und schulen Ihre Redaktoren und unterstützen bei der Inhaltserfassung.

Kontakt

Wir beraten Sie gerne — ganz unverbindlich & persönlich

Philippe Streit
ADVIS AG Philippe Streit CEO - Chief Executive Officer T +41 31 958 00 47
Ihre Angaben
Ihnen wird eine Kopie der Nachricht per Mail zugesandt.